Die Küstenlandschaft von El Cotillo

Heyho liebe Urlauber!
Fuerteventura hat mich so fasziniert, dass ich euch gleich den nächsten sehenswerten Ort vorstellen möchte: El Cotillo und der gegensätzliche Norden Fuerteventuras.

El Cotillo im Norden Fuerteventuras

El Cotillo - Reisetipps von TRAVELhunka
Steinküste mit Blick auf die Surferlagune

El Cotillo selbst ist ein bekanntes Touristenziel mit zahlreichen Unterkünften direkt am Strand gelegen. Die Küste von El Cotillo ist durchzogen von schwarzen Vulkangestein und riffähnlichen Formungen zwischen weißem Sandstrand. Oft formen diese Riffe Lagunen, in denen ihr geschützt baden gehen könnt. Wir befinden uns auf der westlichen Seite Fuerteventuras, sodass die Brandung hier besonders stark ist. In den Lagunen ist das Baden aber ungefährlich.

 

Wanderung ab El Cotillo

Startpunkt ist der Hafen von El Cotillo. Der Wanderweg ist sehr gut ausgebaut und kann nicht übersehen werden. Er ist gut sichtbar mit Steinreihen auf beiden Seiten flankiert. Zudem besitzt der Weg keine großen Steigungen sondern verläuft sehr bequem über das Plateau der Steilküste. Ihr müsst lediglich vom Castillo del Cotillo (ein Aussichtsturm) zum Playa del Castillo hinabsteigen und vom Strand hinauf auf das Plateau. Von dort habt ihr einen schönen Blick über die Lagunenstrände Playa del Castillo oder Aguila und die starke Brandung. Der Weg verläuft an verschieden Aussichtspunkten vorbei, an denen ihr rasten könnt. Der Aussichtspunkt ‚Punta de Taca‘ ist das Ziel und auf dem gleichen Weg geht es dann wieder zurück.

Der Leuchtturm von El Cotillo

El Cotillo - Reisetipps von TRAVELhunka
Rund um den Leuchtturm sind Steintürme aufgestapelt

Weiter nördlich von El Cotillo führt eine Seitenstraße zum Faro del Tostón. Im Gebäude des Leuchtturmes befindet sich ein kleines Fischereimuseum sowie ein windgeschützter Picknickbereich. Das Museum und das kleine Café hatten bei unserem Besuch aber nicht geöffnet. Um den Leuchtturm herum erstreckt sich eine zerklüfte Küstenlandschaft. Einen Besuch der Steintürme ist sehr sehenswert. Zahlreiche Besucher des Ortes errichten an der Küste kleine Steintürme. Ihr könnt euren auch mit einreihen 🙂 Rechts vom Leuchtturm führt ein Weg durch die raue Küste zur Caleta de Marrajo, ein lagunenähnlicher Sandstrand der bei Wind- und Kitesurfern sehr beliebt ist.

El Cotillo ist sehenswert und Fuerteventura zeigt sich hier wieder von seiner ganz besonderen Seite, was die Küstenformationen und deren Flora und Fauna angeht.

One thought on “Die Küstenlandschaft von El Cotillo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.