Taiwan ohne Chinesisch bereisen

Hallo liebe Reisefreunde!
Im heutigen Beitrag möchte ich auf Raiseabsichten in Taiwan ohne Chinesisch eingehen. Viele von euch werden schon einen Blick auf diese fanszinierende Insel geworfen haben und dann durch mangelende Sprachkenntnisse die Idee nach Taiwan zu reisen wieder verworfen haben. Das muss aber gar nicht sein 🙂 Warum? Das erfahrt ihr in meinem Bericht – viel Spass bei Lesen!

Taiwan ohne Chinesisch – Verständigung?

Durch Taiwans abwechslungsreiche Geschichte wurde die Insel sowohl vom chinesischen Festland als auch von Japan kulturell, als auch im allgemeinen Sprachgebrauch beeinflusst. Die Amtssprache ist das Hochchinesisch, aber auch Taiwanisch  und der Hakka-Dialekt. Taiwanisch kann dabei als eine eigenständige Sprache angesehen werden. Dazu kommt, dass zahlreiche Taiwanesen ein gutes bis sehr gutes Japanisch sprechen können. Die Schriftzeichen gehören zum normalen taiwanschen Alltag, sind aber bei Straßenschildern und öffentlichen Plätzen auch in lateinischer Schrift abgebildet. Dadurch könnt ihr euch in Taiwan ohne Chinesisch oder Kenntnisse der Schriftzeichen zurecht finden.

Taiwan ohne Chinesisch – Englisch?

Mit Englisch kommt ihr in den größeren Städten gut zurecht, da gerade in Taipei viele Ausländer reisen oder studieren. Dennoch ist es uns in Taipei passiert, dass eben nicht alle Restaurants einen englischsprachigen Kellner besitzen und dazu auch keine englische Karte. Oft ist das durch die Bebilderung in den Karten kein Problem, aber wir waren in einem Restaurant, wo mit uns weder Englisch gesprochen wurde, noch die Karte bebildert war. Ich empfehle euch auf eurem Smartphone ein offline funktionierendes Wörterbuch für Hanzi (chinesische Schriftzeichen) mitzuführen, falls ihr bestimmte Fleischsorten nicht esst. Empfehlungen für gute Apss findet ihr im diesem Link zu meinem Beitrag. Oder diese Schriftzeichen schon vor der Reise heraussucht, damit ihr nicht das Falsche bestellt. Für alle anderen kann ich empfehlen: lasst euch überraschen 🙂 Das Essen in Taiwan ist nicht so experimentell wie das Chinesische (Suppe mit Hühnerbeinen etc), sodass ihr keine Bedenken haben braucht. In den Großstädten und touristischen Gebieten könnt ihr euch somit in Taiwan ohne Chinesisch gut verständigen.

Taiwan ohne Chinesisch bereisen - Tipps von TRAVELhunka
Beschilderungen von wichtigen Plätzen sind sowohl in chinesischer als auch in englischer Schrift zu finden

In den ländlicheren Regionen ist es etwas schwieriger sich mit Englisch zu verständigen, aber die Taiwanesen sind extrem hilfsbereit und versuchen immer zu helfen. Eine nette Geschichte dazu: Wir waren in einem sehr kleinen Dorf und obwohl es nur wenige Straßen gab, haben wir unsere Unterkunft einfach nicht gefunden. Wir sind zu einem Essensstand und keiner hat verstanden, was der jeweils andere meinte 😀 Wir zeigten ihnen die taiwanesische Adresse und dann huschte ein Mann zu seinem Auto, fuhr es zu uns und deutete uns an einzusteigen. Wir stiegen ein, fuhren geschätzte 500 m in eine kleine Straße und hielten vor der Unterkunft. Wir bedankten uns mehrmals und wollten auch ein kleines Trinkgeld geben für seine Hilfsbereitschaft. Aber er winkte nur ab und läschelte 🙂
So etwas ist uns öfters passiert, also macht euch keine Sorgen, die Taiwanesen sind sehr nett und hilfbereit und sie sind gegenüber Ausländern offen. Reisen in Taiwan ohne Chinesisch ist also ohne Bedenken möglich.

Taiwan ohne Chinesisch – Versteht man mich im Hotel?

Viele Unterkünfte die auch auf weltweiten Portalen angeboten werden, haben sich auf ausländische Touristen eingestellt und sprechen Englisch, was für den normalen Gebrauch vollkommen ausreicht.
Die gleichen Erfahrungen habe ich auf Bahnhöfen und in touristisch beliebten Gegenden gemacht.

Taiwan ohne Chinesisch – Definitiv möglich!

Ihr braucht euch also keine Sorgen um die Sprachbarriere zu machen. Natürlich ist es immer vom Vorteil, sich etwas vorzubereiten und Begrüßungen, Danke oder kleine alltägliche Phrasen zu lernen, aber das ist eine allgemeine Sache, die ihr nicht nur vor einer Fernreise machen könnt. Taiwan besitzt in vielen Städten und an zahlreichen Bahnhöfen auch Touristische Informationscentren, wo zwar die Mitarbeiter nicht immer Englisch verstehen, aber die dennoch interessante Brochüren in Englisch anbieten und somit immer eine gute Anlaufstelle während der Reise darstellen.
Habt auch keine Angst, euch mit Händen oder Füßen zu verständigen – meine Erfahrung ist, dass man am Ende mit vielen freundlichen Leuten gemütlich ein Bier trinkt und in die reiche Kultur dieses Landes noch viel besser eintauchen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.